Skip to main content

Welcher Prozessor ist der Beste?

Wir erklären den Unterschied zwischen Intel i3-, i5 und i7-Prozessoren der 8. Generation. So erfahren Sie, welcher Prozessor der Beste für Sie ist.

Intel CoreFalls Sie sich fragen, ob Sie einen Core i3, i5 oder i7 CPU für Ihr nächstes Upgrade oder Ihren brandneuen PC benötigen, erklären wir Ihnen die Unterschiede. So können Sie die beste Wahl treffen.

⇒ Die Grundregel ist, dass beim Wechsel vom i3 zum i5 (und dann zum i7), mehr Strom benötigt wird und die Prozessoren teurer werden.


Welcher Prozessor ist wofür geeignet?

Inzwischen ist selbst ein einfacher Dual Core Prozessor schnell genug für einfache Aufgaben. Das bedeutet, dass Windows, egal ob Sie einen Laptop oder einen PC kaufen, auch auf einem Budgetmodell perfekt funktionieren sollte.


Was sind “einfache” Aufgaben?

Welcher Prozessor ist der Beste

Für Office Anwendungen ist ein i3 ausreichend

Zu den einfachen Aufgaben gehört fast alles, was nicht mit Spielen und Videobearbeitung zu tun hat (wenn Sie dies tun wollen, lesen Sie unseren Leitfaden zum besten Prozessor für Spiele und Videobearbeitung).

Wenn Sie einfach nur all die normalen Dinge tun wollen, die Menschen mit ihren Computern machen – E-Mail, Webbrowsing, YouTube, Fotos bearbeiten und teilen, Microsoft Office – dann ist eine einfache CPU ausreichend.

Falls Sie dies während des Versuchs, einen preisgünstigen Laptop zu kaufen lesen, sollten Sie wissen, dass er eine der einflussreichsten Komponenten für die allgemeine Reaktionsfähigkeit die Festplatte ist. Es lohnt sich, einen Core i5 Prozessor einem i3 vorzuziehen, wenn Sie eine SSD statt einer herkömmlichen HDD für den gleichen Preis erhalten können.


Wie viele Kerne benötigt mein PC?

Nur noch selten, wenn überhaupt, begegnen Ihnen Single-Core-Prozessoren. Sie sollten diese um jeden Preis vermeiden. Mehr Kerne bedeuten mehr Leistung und die Möglichkeit, mehrere Anwendungen gleichzeitig auszuführen.

Lesen Sie auch:  Was ist ein All in One PC?

Viele Programme können auch mehrere Kerne verwenden. Selbst wenn Sie nur ein einziges Programm ausführen, sollten Sie eine Verbesserung der Leistung im Vergleich zu einem Computer sehen, dessen CPU weniger Kerne hat.

Relevante Artikel:


Was ist Hyper-Threading?

Intel Core i7

Der Intel Core i7 verwendet Hyper Threading

Achten Sie aber nicht nur auf die Anzahl der Kerne. Intel-Prozessoren unterstützen oft Hyper-Threading, was es ihnen ermöglicht, die doppelte Anzahl von “Threads” zu verarbeiten. Das ist vergleichbar mit der doppelten Anzahl von Kernen, wenn auch virtuell. 

Ein Thread ist in der Computersprache eine Sequenz von programmierten Anweisungen, die der Prozessor verarbeiten muss. Wenn eine CPU einen Kern hat, kann sie nur einen Thread auf einmal verarbeiten, also kann sie nur eine Aufgabe auf einmal erledigen. Tatsächlich ist es komplexer als das hier beschrieben, aber das Ziel ist es, es so einfach und verständlich wie möglich zu halten.

⇒Folglich kann eine Dual-Core-CPU zwei Threads auf einmal verarbeiten, ein Quad-Core vier Threads auf einmal. Das ist das Doppelte oder Vierfache der Arbeit in der gleichen Zeit.

Hyper-Threading ist eine clevere Möglichkeit, einen einzelnen Kern mehrere Threads verarbeiten zu lassen.

Ein Core i3 mit Hyper-Threading kann zwei Threads pro Core verarbeiten, so dass insgesamt vier Threads gleichzeitig laufen können. Die aktuelle Core i5 Reihe von Desktop-Prozessoren hat kein Hyper-Threading, so dass sie auch nur vier Kerne verarbeiten kann. i7 CPUs hingegen verwenden es und können somit acht Threads auf einmal verarbeiten. Kombinieren Sie das mit einem Cache von 8 MB und dem Turbo Boost (unten), und Sie sehen, warum Core i7-Chips leistungsfähiger sind als ein i5 oder i3.

Lesen Sie auch:  Welcher Bildschirm ist der Beste für Ihren PC?

Was ist ein Turbo Boost?

Turbo Boost ist Intels Marketingname für eine Technologie, die es dem Prozessor ermöglicht, seine Taktfrequenz im Kern bei Bedarf zu erhöhen. Die maximale Leistung, um die Turbo Boost die Taktfrequenz erhöhen kann, hängt von der Anzahl der aktiven Kerne, der geschätzten Stromaufnahme, der geschätzten Leistungsaufnahme und der CPU-Temperatur ab.

Core i3 Prozessoren haben keinen Turbo Boost, während i5 und i7s ihn unterstützen. Das bedeutet, dass Core i3-Chips in der Regel sehr hohe Basis-Taktfrequenzen haben.

Wenn ein Prozessormodell mit einem K endet, bedeutet dies, dass es entsperrt ist und übertaktet werden kann. Das bedeutet, Sie können die CPU zwingen, immer mit einer höheren Geschwindigkeit als der Basisgeschwindigkeit zu laufen. So lässt sich eine bessere Leistung erzielen.

Ein Dual-Core-Prozessor, der mit höherer Geschwindigkeit läuft als ein Quad-Core-Prozessor, könnte insgesamt eine ähnliche Leistung erbringen.


Die Intel Prozessoren der 8ten Generation

Intel Core i7 8700k

Das Top Modell Intel Core i7 8700k

Die aktuelle Auswahl an Intel Core Prozessoren der 8. Generation für Desktops ist ziemlich groß, mit mehreren verschiedenen CPUs für jede i3, i5 und i7 Kategorie. Diese haben den Codenamen Coffee Lake.

Der leistungsstärkste ist der 8700k, der Spitzenreiter der i7 Serie. Der Prozessor enthält 6 Kerne / 12 Threads, eine Grundtaktfrequenz von 3,7 GHz mit einer Max Turbo Frequenz von 4,7 GHz und 12 MB Cache.

Am leistungsschwächsten ist der i3-8100 mit 4 Kernen / 4 Threads, einer Basisfrequenz von 3,6 GHz (leider kein Turbo Boost) und 6 MB Cache.

Der Preis liegt zwischen ca. € 100 für die unteren i3-Prozessoren, bis zu € für die stärkeren i7-Versionen.

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele für Prozessoren.

Model:i7-8700Ki5-8600Ki3-8350k
Kerne:6 / 126 / 64 / 4
Basis Frequenz:3.73.64.0
Turbo Frequenz:4.74.3N/A
Cache:12MB9MB8MB
Energieverbrauch:95W95W91W
Preis:€ 330€ 245€ 150

Was ist eine GPU?

Viele Intel-Prozessoren haben eine GPU – den Grafikchip – in der CPU integriert.

Diese Grafik ist ausreichend für den täglichen Gebrauch. Planen Sie aber, Spiele oder Videobearbeitungen zu machen, dann sollten Sie eine eigenständige Grafikkarte für Ihr System verwenden.

Lesen Sie auch:  Laptop oder Desktop PC - Was ist besser?

Was ist eine i9 CPU?

Es gibt eine leistungsfähigere Reihe von Prozessoren, nämlich den Intel Core i9.

Diese richten sich nicht wirklich an Privatpersonen. Sie können sie zwar in Ihren PC einbauen (vorausgesetzt, Ihr Motherboard kann sie nutzen), aber normalerweise sind sie für Software reserviert, die wesentlich mehr Rechenleistung benötigt – wie beispielsweise für den Betrieb eines Servers.


Welcher ist Prozessor der Beste: i3, i5 or i7?

Ihnen ist vergeben, wenn Sie an dieser Stelle verwirrt sind. Es ist nicht möglich, die Spezifikationen eines Prozessors zu betrachten und eine Entscheidung zu treffen, welche schnell genug für Sie sind. 

Deswegen bewerten wir jeden Laptop und PC, den wir überprüfen, rigoros. Dadurch wird die Leistung des Gesamtsystems getestet, nicht nur die CPU. Der Prozessor, der Arbeitsspeicher (RAM) und die Festplatte bestimmen – zusammen mit der Grafikkarte – wie schnell ein PC oder Laptop ist.

Relevante Artikel:


Auch die Leistungsaufnahme sollte ein Kaufkriterium für Laptops sein

Neben der Leistung gibt es noch andere Faktoren, wie z.B. die Leistungsaufnahme eines Prozessors. Neuere CPUs sind in der Regel immer energieeffizienter, was bei Laptops wichtig ist.

Sie erhalten entweder mehr Akkulaufzeit bei gleicher Leistung oder mehr Leistung bei gleicher Akkulaufzeit.

Aber um die Frage zu beantworten: Ein erstklassiger Core i5 bietet eine bessere Leistung als jeder Core i3. Aber ein erstklassiger Core i3 könnte für Sie ausreichend sein, verglichen mit dem langsamsten Core i5 der gleichen Generation.

Wenn Sie eine sehr anspruchsvolle Software wie z. B. Videobearbeitungs- oder Kodierungsprogramme ausführen, sollten Sie sich für einen Core i7 entscheiden. Aber für die meisten Menschen ist das übertrieben.

Wenn Sie nach der besten Akkulaufzeit suchen, achten Sie auf einen Prozessor mit einer Modellnummer, die auf U endet, oder mit einem Y darin. Diese verbrauchen am wenigsten Strom, liefern aber auch eine geringere Leistung.

Zum Schluss sollten Sie AMD nicht vergessen. Die neue Reihe von Ryzen-Prozessoren für PCs ist preiswert und die Ryzen 5-Chips sind preiswerter als Intels Core i5.


Ähnliche Beiträge